Vor einigen Tagen habe ich bereits in einem Artikel beschrieben, wie man einen Shortcode programmieren kann, der eine Google Maps-Karte auf einer Wesbite einbindet. Dabei wurde auf den standardmäßigen Einbettungscode zurückgegriffen, der die Karte innerhalb eines iframes anzeigt. Das große Problem bei dieser Lösung besteht allerdings darin, dass man eine spezielle Client-ID anfordern muss. Zudem empfiehlt Google die Nutzung nur auf kleineren privaten Websites. Die weitaus professioneller Lösung ist die direkte Nutzung der Google Maps API. Hierfür gibt es einige Plugins, wie zum Beispiel gmap3, das die Verwendung der API vereinfachen und das ich im Folgenden vorstellen möchte.

weiterlesen

Gerade auf Webseiten mit sehr großen Seiten oder Blogs mit vielen Artikeln pro Seite, kommt es oft vor, dass man sehr weit nach unten scrollen muss. Um dann wieder nach oben zu gelangen, um beispielsweise auf die Navgation zugreifen zu können, muss man die ganze Seite manuell hochscrollen, was auf Dauer alles andere als komfortabel ist. Die Lösung für dieses Problem stellt ein “Scroll to Top-Button” dar, der am Rand der Webseite angezeigt wird und die Seite automatisch nach oben scrollt, sobald man auf ihn klickt.

weiterlesen

Vor einigen Wochen habe ich mein WordPress-Theme bei WordPress eingereicht und gestern wurde ein Review durchgeführt, bei dem ein Problem mit der Navigation beanstandet wurde. Auf dieses Problem möchte ich in diesem Artikel eingehen, da es einem bei der Entwicklung einer Webseite zwangsläufig irgendwann über den Weg laufen wird. Die Rede ist von der Seitennavigation, die aufgrund vieler Einträge entweder sehr unübersichtlich aussieht oder sogar das gesamte Design oder Layout der Seite beschädigt. Eine sehr elegante Lösung für diese Problem werde ich Ihnen nun präsentieren.

weiterlesen

Wie Sie eventuell bemerkt haben, kann man auf meiner Website die Liste mit Kommentaren – sofern welche vorhanden sind – unterhalb eines Artikels mithilfe eines Buttons anzeigen oder verstecken. Dies geschieht über ein recht einfaches Script, basierend auf der freien Javascript Bibliothek jQuery. Diese Funktion ist zwar ganz praktisch, hatte bisher aber den großen Nachteil, dass die Kommentare beim Klick auf “Verstecken” nur so lange nicht mehr angezeigt wurden, bis die Seite neu geladen wurde oder man auf eine andere Seite gewechselt hat. Nun bin ich jedoch auf eine interessante Möglichkeit gestoßen, mit der man beispielsweise den Zustand eines solchen Elements speichern kann.

weiterlesen

Heute bin ich auf der Suche nach Bugs in meinem Theme auf ein Problem mit dem Header gestoßen. Dieser kann über eine Option im Admin-Bereich wahlweise am oberen Rand des Dokuments stehen und verschwindet beim vertikalen Scrollen (das ist jetzt bei LB-Projects der Fall) oder er ist am oberen Rand des Browserfensters fixiert und bleibt dort auch beim Herunterscrollen. Erzielt wird dieses Verhalten über die CSS-Eigenschaft position. Setzt man den Wert für position auf absolute, verhält sich die Kopfzeile wie auf LB-Projects. Wird der Wert auf fixed gesetzt, befindet sich der Header stets am oberen Rand des Browserfensters (s. Bild unten).

weiterlesen

In der kommenden Version 3.0 (Release in ein bis zwei Wochen) wird das LB-Projects Theme über einen “Featured Post Slider” verfügen, den Sie bereits jetzt auf der Startseite im Einsatz sehen können. Der Webadministrator kann entscheiden, welche Artikel er innerhalb des Slider anzeigen möchte. So erhalten besonders wichtige oder gut gelungene Artikel besondere Aufmerksamkeit und werden von vielen Leuten gelesen.
In diesem Artikel möchte ich kurz erläutern, wie Sie die neue Funktion verwenden können und wie diese technisch umgesetzt wurde.

weiterlesen