Jeder, der schon mal eine Schaltung auf einer Lochrasterplatine aufgebaut hat, wird wissen, dass dies recht zeitaufwendig und fehleranfällig ist. Die Alternative stellen selbst hergestellte Platinen dar, welche über diverse Methoden hergestellt werden können. Ich persönlich bevorzuge die Belichtung einer mit Photolack beschichteten Platine, welche anschließend entwickelt und geätzt wird. Hier erzielt man mit moderatem Aufwand sehr saubere Ergebnisse. Das einzige Problem besteht darin, dass man zum Belichten nicht die erstbeste Lampe nehmen kann, da der Photolack nur auf Licht einer bestimmten Wellenlänge reagiert, welche im ultravioletten Bereich liegt. Des Weiteren ist die Belichtungszeit ein kritischer Faktor, die Platine darf der Strahlung nicht zu lange aber auch nicht zu kurz ausgestzt sein, damit die Entwicklung funktioniert.

weiterlesen

Zuerst eine kurze Vorgeschichte. Im Oktober 2010 habe ich mein Soundsystem ausgebaut, musste aber immer noch mit einem vermutlich aus der Kreidezeit stammenden Verstärker
vorlieb nehmen, dessen Klangqualität zwar in Ordnung ist, aus den Boxen wäre mit einem besseren Verstärker jedoch deutlich mehr herauszuholen.

Das aktuelle Setup:

- Behringer B2031P Studioboxen
- CD-Player
- PC mit Asus Xonar D2X
- selbstgebauter aktiver Subwoofer
- Verstärker

weiterlesen