Die Speicherung und vor allem Archivierung großer Datenmengen spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle. Es werden riesige Rechenzentren mit magnetischen Festplatten oder magnetischen Speicherbändern benötigt, die wenig energieffizient arbeiten und im Falle von Magnetbändern zudem regelmäßig neu beschrieben werden müssen, um die Daten über längerer Zeiträume zu konservieren. Eine mögliche Alternative zu herkömmlichen Magnet-Speichern könnte die Speicherung von Daten in DNA-Molekülen darstellen.

weiterlesen

Viele ältere Musikstücke oder Hörspiele sind analog auf Kassetten gespeichert. Je öfter man diese Medien abspielt, umso schlechter wird die Qualität und irgendwann kann es zu einem Totalverlust der gespeicherten Informationen kommen – ein Tribut an die analoge Abspeicherung.
Dagegen hilft eine frühzeitige Digitalisierung der alten MC Kasseten.
In diesem Artikel möchte ich Ihnen nun zeigen, wie Sie dies mit einfachen Mitteln realisieren können.

weiterlesen

Zuerst eine kurze Vorgeschichte. Im Oktober 2010 habe ich mein Soundsystem ausgebaut, musste aber immer noch mit einem vermutlich aus der Kreidezeit stammenden Verstärker
vorlieb nehmen, dessen Klangqualität zwar in Ordnung ist, aus den Boxen wäre mit einem besseren Verstärker jedoch deutlich mehr herauszuholen.

Das aktuelle Setup:

- Behringer B2031P Studioboxen
- CD-Player
- PC mit Asus Xonar D2X
- selbstgebauter aktiver Subwoofer
- Verstärker

weiterlesen