Über den Autor

off

PENTAX DIGITAL CAMERAWer steckt hinter LB-Projects? Natürlich ich! Mein Name ist Lukas Bommes. Ich studiere derzeit Maschinenbau mit Spezialisierung auf Luft- und Raumfahrttechnik an der TU-Braunschweig und bin begeisterter Technik-Fan. Entsprechend gestaltet sich auch meine Freizeit – Planen, Bauen, Experimentieren, Programmieren.

Ich interessiere mich schon seit Kindesbeinen an für alles, was mit Technik zu tun hat und habe durch meinen Großvater, der ebenfalls begnadeter Hobby-Bastler ist, entsprechende Grundlagen im Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen vermittelt bekommen. Vor rund vier Jahren habe ich dann begonnen mich speziell für Elektronik zu interessieren. Das erste richtige “Projekt” war eine elektromechanische Türklingel. Weiter ging es mit dem Bau zweier 4-Wege Lautsprecherboxen, die dank der Hilfe meines Onkels für damalige Verhältnisse ganz brauchbar waren. Da mir allerdings der nötige  Tiefgang fehlte, den man als 14-jähriger braucht, musste ein Subwoofer her. Dieser wurde ohne großartige Planung an einem Wochende zusammengebaut und leistet noch heute gute Dienste. Parallel dazu wiesen mich mein Freund und sein Vater in die Kunst der C-Programmierung von Atmel Mikrocontrollern ein.  Wenig später im Frühjahr 2010 folgte mein bis dato ambitioniertestes Projekt, die Konstruktion und Umsetzung eines ATX-kompatiblen Computergehäuses aus Edelstahl. In über sechs Monaten entstanden aufwendige Planungszeichnungen auf Papier, die anschließend mithilfe meines  Nachbarn in die Praxis umgesetzt wurden. Anschließend folgten immer weitere mehr oder weniger aufwendige Projekte, die ebenfalls auf LB-Projects veröffentlicht wurden. Im Herbst 2010 schließlich startete ein weiteres “Mega”-Projekt, THOMAS, die autonome Robotikplattform, diesmal jedoch als Teamprojekt mit einigen Klassenkameraden und unserem Mathematik-Lehrer. Wie aufmerksame Leser meines Blogs wissen, ist letzteres Projekt noch nicht abgeschlossen. Da dies jedoch ein Schulprojekt ist, arbeite ich parallel dazu an einigen weiteren kleineren Projekten, wie aktuell beispielsweise einem Quadrocopter als fliegende Mess- und Experimentierplattform.

Da ich weiß, wie schwierig es für Anfänger ist, sich in die Materie einzuarbeiten, und welche wichtige Rolle dabei das Internet als kostenlose und umfassende Informationsquelle spielt, habe ich mich entschieden, eine eigene Webpräsenz zu gestalten, in der ich meine Projekte, sei als Ideenquelle für eigenen Projekte oder einfach nur zum Stöbern und Lesen, vorstelle und mein bisher erworbenes Wissen teile.