Ein kurzes Preview auf mein nächstes Projekt, einen Mini-PC.  Dieser wird Mitte Oktober zusammengebaut werden, worüber gekoppelt zur Aufbauanleitung ein Guide zum Thema Mini-PC veröffentlich wird. Das Konzept umfasst ein möglichst kompaktes, aber dennoch nicht zu leistungsschwaches System, welches später als Server dienen soll.

Heute am 08.07.2011 um 15:29 Uhr UTC startete Space Shuttle Atlantis ein letztes Mal am Kennedy Space Center, Florida und läutete damit das Ende der Space Shuttle-Ära ein. Kommandat Christopher Ferguson, Pilot Douglas Hurley, Missionsspezialisten Sandra Magnus und Rex Walheim werden die Mission STS-135 voraussichtlich am 20. Juli 2011 abgeschlossen haben. Der Orbiter transportiert mithilfe des Mehrzwecklogistikmoduls RAFFAELO Versorgungsgüter und Ersatzteile zur Internationalen Raumstation und wird von dort ein ausgefallenes Ammoniak-Pumpenmodul zur Erde zurückbringen.

weiterlesen

Den Forschern des Institut Hochfeld-Magnetlabor (HLD) am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf ist es gelungen eine Spule zu entwickeln, welche ein Magnetfeld mit einer Feldstärke von 91,4 Tesla erzeugt, was knapp über dem bisherigen Weldrekord von 89 Tesla liegt. Diese Spule wird im Gebiet der Materialforschung zum Einsatz kommen.

weiterlesen

Jeder, der schon mal eine Schaltung auf einer Lochrasterplatine aufgebaut hat, wird wissen, dass dies recht zeitaufwendig und fehleranfällig ist. Die Alternative stellen selbst hergestellte Platinen dar, welche über diverse Methoden hergestellt werden können. Ich persönlich bevorzuge die Belichtung einer mit Photolack beschichteten Platine, welche anschließend entwickelt und geätzt wird. Hier erzielt man mit moderatem Aufwand sehr saubere Ergebnisse. Das einzige Problem besteht darin, dass man zum Belichten nicht die erstbeste Lampe nehmen kann, da der Photolack nur auf Licht einer bestimmten Wellenlänge reagiert, welche im ultravioletten Bereich liegt. Des Weiteren ist die Belichtungszeit ein kritischer Faktor, die Platine darf der Strahlung nicht zu lange aber auch nicht zu kurz ausgestzt sein, damit die Entwicklung funktioniert.

weiterlesen

Auf dem Weg zu immer kleineren Strukturgrößen bei aktuellen Prozessoren stoßen die Entwicklungsingenieure bisweilen an die Grenzen des Machbaren und müssen immer wieder neue Technologien entwickeln, um die Siliziumstrukturen auf einem Halbleiterchip immer weiter zu verkleinern. Hintergrund dafür sind niedrigere Leistungsaufnahme bedingt durch geringere Leckströme innerhalb des Chips, was außerdem zu einer niedrigeren thermischen Verlustleistung führt.

weiterlesen

Unser aktuelles Projekt THOMAS ist auf jeden Fall einen Blick wert, da es unser bisher umfangreichstes als auch anspruchsvollstes Projekt ist.

Heute um exakt 2:35 Uhr und 36 Sekunden Ortszeit beendete die Endaveaour ihren 25. und letzten Flug mit einer Nachtlandung am Kennedy Space Center, Florida. Vorausgegangen war die Mission STS-134, die Fertigstellung der Internationalen Raumstation und der Transport des Teilchendetektors AMS-02, welcher an der ISS angebracht wurde und nun täglich rund 50 Millionen kosmische Ereignisse registriert. Die Endeavour wird nun nach knapp über 20 Jahren Betrieb im California Science Center ausgestellt werden. Der letzte Einsatz eines Space Shuttles überhaupt wird am 8. Juli 2011 mit dem Orbiter Atlantis stattfinden.

weiterlesen

Jedes Verfahren, bei dem digitale Signale verarbeitet oder gespeichert werden, erfordert eine mehr oder weniger aufwendige Fehlerkorrektur im Falle von Fehlern in der gespeicherten Information. Bei herkömmlichen Computern geschieht dies mithilfe von Kopien der eigentlichen Daten, die regelmäßig mit dem Original verglichen werden. Im Falle eines Fehlers wird nun die Wahrscheinlichkeit für  den Zustand des fehlerhaften Bits berechnet und eine entsprechende Korrektur vorgenommen.

weiterlesen