Streams herunterladen mit StreamTransport

7

Viele Fernsehsender bieten heutzutage Online-Mediatheken an, in denen man sich Serien, Dokumentationen und sonstige Inhalte ansehen kann. Ein Download ist meist jedoch nicht direkt möglich. Daher möchte ich Ihnen in diesem Artikel zeigen, wie Sie mit geringem Mehraufwand doch noch Inhalte von diesen Seiten herunterladen können. Das Programm, das ich zu diesem Zweck verwende, nennt sich StreamTransport und kann beispielweise hier kostenlos heruntergeladen werden.

1) Installation von StreamTransport

Laden sie die Software von oben angegebener Adresse herunter, führen Sie die Installtionsdatei aus und folgen Sie den Anweisungen des Setup-Assistenten. Wenn Sie die Software anschließend starten, sollten Sie folgendes Fenster sehen.

Hauptfenster von StreamTransport nach der Installation

2) Inhalte herunterladen

Wie Sie recht schnell bemerken werden, handelt es sich bei StreamTransport um eine Art Browser. Über die Adresszeile am oberen Fensterrand gelangen Sie zur entsprechenden Seite, auf der Sie etwas herunterladen möchten. Da die Navigation innerhalb von Streamtransport allerdings alles andere als komfortabel und praktisch zu bezeichnen ist, empfehle ich stattdessen, die Seite mit dem Video im normalen Webbrowser aufzurufen und die URL der Seite in die Adresszeile von StreamTransport zu kopieren, sodass Sie direkt auf die gewünschte Seite gelangen.

Da Streamtranport aßerdem über keinen Werbblocker verfügt, werden Sie unter Umständen auf andere Seiten weitergeleitet. In diesem Fall klicken Sie einfach auf den “Züruck”-Button.

Anschließend starten Sie das Video wie gewohnt. In der unteren Hälfte des Hauptfensters von StreamTransport sehen Sie nun einen Link, der mit rtmp:// beginnt. Hierbei handelt es sich um die Stream-Datei, die Sie herunterladen möchten. Markieren Sie dazu wie auf dem folgenden Bild gezeigt zuerst den Stream-Link und klicken danach auf “Download”.

Herunterladen der Stream-Datei

Haben Sie auf den Button “Download” geklickt, sollte sich ein neues Fenster öffnen, in dem Sie festlegen können, an welchem Ort und unter welchem Namen die Datei gespeichert werden soll. Klicken Sie nach dem Einstellen auf “Ok”.

Festlegen des Speicherorts

Nun öffnet sich ein Fenster, in dem der Fortschritt des Downloads sowie eventuelle Fehler- oder Erfolgsmeldungen angezeigt werden.

Das Download-Fenster

Nach dem Download, befindet sich eine Flash-Datei am zuvor angegeben Speicherort, die Sie mit einem Abspielprogramm (Winamp, VLC, WMP, etc.) Ihrer Wahl beliebig oft wiedergeben können.

3) Fazit

Mithilfe von StreamTransport können Sie einfach und schnell Video-Streams auf Ihrem lokalen Rechner speichern und dort problemlos wieder abspielen. Sinnvoll ist ein Download zum Beispiel dann, wenn Sie eine Interentverbindung mit geringer Bandbreite haben, die ein ruckelfreies Abspielen des Live-Streams verhindert.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.

*

Kommentare umschalten

7 Kommentare zu "Streams herunterladen mit StreamTransport"

  • kt68 sagt:

    Hi, sehr gut erklärt und verständlich geschrieben. Vielen Dank für die Mühe !!

  • deba42 sagt:

    Hallo Lukas,

    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Habe versucht mir eine Videosendung von Arte+7 zu streamen, da ich mir das noch einmal ansehen wollte.
    Mit vielen anderen Sendern geht es, nur bei Arte streikt der Streamloader. Ist Dir oder anderen bekannt, woran das liegen kann?

    • Lukas Bommes sagt:

      Hallo deba42,
      ich kann dir diesbezüglich leider auch nicht genau sagen, woran das Problem liegen könnte. Möglicherweise ist der Stream bei diesem Sender anders realisiert als die üblichen Mediatheken (anderes Dateiformat, Übertragungsprotokoll, etc.), weshalb StreamTransport nicht damit klarkommt. Am besten meldest du dich mal in irgendeinem Software-Forum (Computerbase, PCGH, Chip Online) und fragst dort einmal nach. ;)

    • Lothar sagt:

      Hallo,

      habe Deinen Kommentar gelesen, da ich von arte unbedingt einen Beitrag haben wollte.

      Habe viel probiert, dann hat es funktioniert. Der Film ist unter http://www.arte.tv/guide/de/043980-000/fasten-und-heilen zu bekommen, den ich mir mit diesem Programm besorgt habe, ist meine ich nicht arte+7!! Vielleicht liegt da der Unterschied???

      Jedenfalls hat es bei mir geklappt mit arte, vielleicht probierst Du es noch mal.

      Grüße Lothar

  • Q. sagt:

    Hi,

    habe versucht, spiegel.tv Beitrag zu streamen. Der Downloadstream stoppt immer bei 250MB. Kann jemand mir weiterhelfen

  • Hallo Herr Bommes,

    vielen Dank für Ihre sehr hilfreiche Anleitung. Leider funktioniert Stream Tansport bei mir nur mit Streams aus der ZDF-Mediathek. Mit der vom ARD kann man zwar die Datei laden und auch abspielen, aber die Adresszeile für den Download im unteren Bereich erscheint nicht. Siehe folgenden Beispiel-Link:
    http://www.ardmediathek.de/tv/Doku-am-Nachmittag/Das-Geheimnis-der-Heilung/Einsfestival/Video?documentId=21770734&bcastId=13980890
    Vielleicht gelingt es Ihnen. Über eine Antwort wäre ich sehr erfreut.

    Mit freundlichen Grüßen
    Otto Schrader