Landung des Marsrovers Curiosity

2

Im Rahmen der Mars Science Laboratory Mission (MSL) wird in gut zwei Wochen am 6. August um 07:31 Uhr MESZ der Marsrover Curiosity im Gale-Krater auf dem Mars landen.

Nach dem Start der Sonde am 26. November 2011 an Bord einer Atlas V(541) und des 254 Tage dauernden Marschflugs zu unserem rund 570 Millionen Kilometer entfernten Nachbarplaneten, steht der kritischste Teil der Mission, die Landung auf dem Mars, kurz bevor.

Aufgrund der im Gegensatz zu früheren Marsrovern vergleichsweise hohen Masse von rund 900 Kilogramm, ist die Verwendung eines einfachen Bremsfallschirms und ein abschließendes Auffangen der Sonde mithilfe von Luftkissen nicht mehr möglich. Stattdessen kommt eine Kombination aus Fallschirm und einer mit 8 Raketentriebwerken bestückten Abstiegsstufe zum Einsatz, um die Sonde aus ihrer Eintrittsgeschwindigkeit von 5,8 Kilometern pro Sekunde (etwa 21.000 km/h) auf gerade einmal 0,75 Meter pro Sekunde abzubremsen und den Rover auf der Marsoberfläche abzusetzen.

Dabei wird das Marschflugmodul in einer Höhe von 125 Kilometern von der Kapsel abgetrennt werden, welche anschließend in der oberen Marsatmosphäre aerodynamisch abgebremst wird und sich dabei auf bis zu 1600 Grad Celsius aufheizt. Kurz darauf wird der in der Kapsel enthaltene Fallschirm entfaltet, der die Kapsel in der unteren Atmosphäre weiter abbremst, bis schließlich in etwa einem Kilometer Höhe die Abstiegsstufe mitsamt des Rovers aus der Kapsel gelöst wird. Die Abstiegsstufe wird sich abrupt seitlich von der Kaspel und dem Fallschirm entfernen, um nicht mit diesem zu kollidieren. In etwa 15 Metern Höhe über der Oberfläche wird die Abstiegsstufe ihren Sinkflug beenden und den Rover mithilfe des SkyCrane-Komplex genannten Systems auf der Marsoberfläche absetzen. Auf diese Weise wird verhindert, dass durch die Raketentriebwerke Staub aufgewirbelt wird, der die auf dem Rover verbauten Instrumente beschädigen könnte.
Der etwa sieben Minuten dauernde Abstiegsvorgang wird vollkommen autonom ablaufen, da die Signallaufzeit zwischen Erde und Rover aufgrund der großen Entfernung von 570 Millionen Kilometern bis zu 30 Minuten beträgt. Somit ist eine direkte Steuerung und Überwachung der Landung nicht möglich.
In nachfolgendem Video veranschaulicht die NASA den gesamten Landevorgang.

Als Landeregion wurde eine 20 km x 25 km große Ellipse direkt neben dem 5,5 Kilometer Meter hohen Mount Sharp im Gale-Krater aus 100 potentiellen Landereigionen ausgewählt. Der Gale-Krater ist insofern interessant, als dass er sehr tief ist und eine einzigartige geologische Struktur mit unterschiedlichen Gesteinsschichten aufweist. Unter anderem hat die mindestens 678 Erdtage dauernden Mission das Ziel, die Entwicklung des Klimas und die Veränderung der Atmosphäre auf dem roten Planeten zu untersuchen. Für die gesamte Mission sind Kosten in Höhe von 2,5 Milliarden US-Dollar eingeplant.

Am 6. August wird die NASA die Landung des Rovers auf dem Mars über den unten eingebetteten Stream übertragen. Zwischenzeitlich werden dort weitere interessante Inhalte übertragen.

Quellen: wikipedia.org – Mars Science Laboratory, Spiegel Online

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.

*

Kommentare umschalten

2 Kommentare zu "Landung des Marsrovers Curiosity"

  • [...] einigen Wochen berichtete ich ausführlich über die anstehende Landung des Mars Science Laboratory, das unter dem Spitznamen “Curiosity” bekannt ist. Morgen gegen 7:31 Uhr wird es soweit [...]

  • [...] einer planmäßig verlaufenen Landung befindet sich das Mars Science Laboratory (Curiosity) nun im Gale-Krater auf der Marsoberfläche [...]