Alternative Leuchtmittel

5

Jedes Haus verfügt über etliche Beleuchtungseinrichtungen, von den Deckenlampen in den einzelnen Zimmern, über Schreibtisch- und Dekorlampen bis hin zur Gartenbeleuchtung. Überall werden Leuchtmittel eingesetzt, also Energiewandler, die den elektrischen Strom in sichtbares Licht umwandeln. Hier gibt es zahlreiche Technologien, auf die ich im nächsten Abschnitt eingehen werde. Außerdem werden weiter unten die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Leuchtmittel beschrieben.

Welche Leuchtmittel gibt es?

Der Klassiker ist ganz klar die Glühbirne, die es bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts gibt. Sie besteht aus einem Glühdraht (meist Wolfram), der sich in einem luftleeren Glaskolben befindet. Durch Anlegen des Stroms, erhitzt sich der Glühfaden und sendet Licht aus.

Alternativen dazu sind Halogenlampen, Energiesparlampen und seit Kurzem die LED.

Die Energiesparlampe gibt es in unterschiedlichen Bauformen, entweder als lange Röhre oder spiralförmig aufgewickelt in Größe einer normalen Glühlampe. Das zugrundeliegende Prinzip ist identisch. An den Enden der Röhre befindet sich je ein Glühdraht, welcher bei Anlegen eines Stroms Elektronen aussendet, die von einer hohen Spannung beschleunigt werden und das in der Röhre enthaltene Leuchtgas durch Stoßprozesse anregen, UV-Strahlung zu emittieren. Diese wird an der Außenwand der Glasröhre durch ein ein Leuchtmittel in sichtares Licht umwandelt.

Die Halogenlampe wird meist mit deutlich geringerer Spannung als die 230V Netzspannung betrieben. In ihr befindet sich ebenfalls wie bei der Glühbirne ein Glühdraht, der durch Anlegen eines Stroms zum Glühen gebracht wird und somit Licht aussendet. Anders als bei der Glühbirne ist der Kolben mit einem Gas, einem sogennaten Halogen befüllt. Dieses bindet beim Glühen abgespaltete Fragmente des Glühdrahts und lagert sie später wieder am Glühdraht an. Das führt zu einer erheblich höheren Lebensdauer als bei Glühbirnen, wo sich Teile des Glühdrahtes am Glaskolben absetzen.

Die LED (light emitting diode), ist die neueste Technologie auf dem Markt für Leutmittel. Der LED liegt ein komplett anderes Prinzip zugrunde als bei den anderen Leuchtmitteln. Es wird ein Halbleiterdiode verwendet, die bei fließendem Strom sichtbares Licht umwandelt. Der Unterschied liegt darin, dass dabei ein erheblich höherer Anteil der elektrischen Energie in Licht und deutlich weniger in Wärme umgewandelt wird, die Effiezienz ist wesentlich höher. Des Weiteren ist dadurch die Lebensdauer um mehrere Größenordnungen größer als bei anderen Leuchtmitteln.

Vor- und Nachteile der Leuchtmittel?

Glühlampe

Vorteile:
- geringer Anschaffungspreis

Nachteile:
- auslaufende Technik (60W und 100W Glühbirnen werden bereits nicht mehr produziert)
- niedrige Effizienz
- geringe Lebensdauer

Energiesparlampe

Vorteile:
- geringerer Stromverbrauch
- längere Lebenserwartung

Nachteile:
- höherer Preis
- nicht geeignet für häufiges An- und Ausschalten

Halogenlampe

Vorteile:
- niedriger Preis
- längerer Lebenserwartung als Glühbirnen

Nachteile:
- niedrige Effizienz

LED

Vorteile:
- enorm hohe Lebensdauer
- hohe Effizienz
- Technologie mit Zukunft

Nachteile:
- hoher Anschaffunspreis

Meine Meinung zum Thema Leuchtmittel

Ich persönlich würde bei Neuanschaffung eines Beleuchtungssystems bzw. eines Leuchtmittels in jedem Falle zur LED greifen. Die Vorteile überwiegen den etwas höheren Anschaffungspreis deutlich. Zudem ist auch der Stromverbrauch und damit Umweltaspekt nicht zu vernachlässigen. Warum sollte man durch den Einsatz von Glühbirnen den Strom in Wärme umwandeln, die man ohnehin nicht benötigt? Auch wenn man eine alte Lampe weiterverwenden möchte, braucht man nicht auf die neue LED-Technik zu verzichten, da es sie in beinahe allen Bauformen gibt.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.

*

Kommentare umschalten

5 Kommentare zu "Alternative Leuchtmittel"

  • Lukas Bommes sagt:

    Liebe Leser,

    dieser Artikel war ursprünglich für eine andere Seite und Zielgruppe gedacht, weshalb das Ganze etwas einfacher gehalten ist. Ich bitte um Verständnis.

    • Manual sagt:

      Just wish to say your article is as astonishing. The clarity in your post is simply excellent and i can assume you are an expert on this subject. Fine with your permission allow me to grab your feed to keep updated with forthcoming post. Thanks a million and please continue the gratifying work.

  • Thad Damiano sagt:

    You are a very capable person!